Hallenkran (Brücken-, Portalkran)

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter, die mit einem Brücken- oder Portalkran arbeiten.

 

Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt gemäß DGUV Vorschrift 1 und 52  sowie DGUV Grundsatz 309-003

Es erfolgt eine schriftliche und praktische Prüfung

 

Dauer

2-3 Tage

 

Ausbildungsinhalte

 

Theoretischer Teil

– Rechtliche Grundlagen
– Unfallverhütung
– Arten und Aufbau von Kranen
– Persönliche Schutzausrüstung
– Kranarbeiten – Anschlagen
– Lastenaufnahme
– Regelmäßige Prüfungen
– Umgang mit Last
– Sondereinsätze

 

Praktischer Teil

– Einweisung
– Sicherheitsbestimmungen
– Kranbedienung
– Sicheres Anschlagen
– Lastenaufnahme
– Übung

 

Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre

Abschluss

Teilnahmezertifikat sowie Fahrausweis

Gültigkeit

Der Fahrausweis ist unbefristet gültig.